Hessische Straßenlaufmeisterschaften 21,1km in Griesheim | SV Dodenhausen mit 2x Gold und 1x Silber bei Mannschaftswertungen

In Griesheim bei Darmstadt fanden heute die Hessische Straßenlauf-meisterschaften über die Halbmarathon Distanz statt. Insgesamt 11 Läufer in 3 Mannschaften in den Alterklassen M30/M35, M40/M45 und M50/M55 stellte der SV Dodenhausen bei den Hessische Straßenlaufmeisterschaften in Griesheim. Die Bedingungen waren weniger gut, als dass man in der Lage gewesen wäre Bestzeiten zu laufen. Starker Wind und Regen galt es fast über die gesamte Strecke zu trotzen. Deshalb war es um so überraschender als der SV Dodenhausen auf der Heimfahrt mir drei Medallien resultierend aus den Mannschaftswertungen wieder in Richtung Nordhessen fuhr. In der M30/35 erlangte man überraschend die Goldmedallie, knapp geschlagen musste sich die Mannschaft in der M40/45 geben. Die Titelverteidigung in der M50/55 glückte und die zweite Goldmedallie war perfekt. Ein wirklich gutes Wochenende für den SV Dodenhausen.

Angestellt alle Ergebnisse vom Sonntag:

[TABLE=123]4. Platz in der Mannschaftswertung (M1) mit 04:04:57h
7. Platz in der Mannschaftswertung (M2) mit 04:12:01h
12. Platz in der Mannschaftswertung (M3) mit 04:24:58h

1. Platz in der Mannschaftswertung M30/35 (Schwarz, Seiwert, Stiebig) mit 04:25:12h
2. Platz in der Mannschaftswertung M40/45 (Wiegand, Paulus, Groß) mit 04:07:01h
1. Platz in der Mannschaftswertung M50/55 (Kirschner, Engelmohr, Schmidt) mit 04:10:25h

Pfingstlauf 2010 in Usseln

Während des heutigen Pfingstlauf in Usseln waren insgesamt fünf Läufer aus Dodenhausen über die 10400m und 19200m Strecken an den Start gegangen. Hiervon liefen Mike Schwarz, Ralf Paulus, Gerhard Spiel und Horst Gaube die 10400m Distanz, hingegen Klaus Kirschner die 19200m Distanz, nachdem er bereits zwei Tage zuvor in Twiste bereits den Halbmarathon lief. Besonders zu erwähnen ist Ralf Paulus, der mit unter 42 Minuten eine starke Leistung zeigte. Des Weiteren Horst Gaube und Klaus Kirschner, die jeweils den Alterklassensieg erringen konnten. Fotos vom Volkslauf gibt es unter der Homepage von Joachim Peters, unter anderem mit den Läufern des SV Dodenhausen.

Angestellt alle Ergebnisse vom Montag:

[TABLE=121]

[TABLE=122]

34. Twisteseelauf

Beim gestrigen siebten Lauf des Waldeck-Frankenberg Laufcup konnten einmal mehr die Läufer des SV Dodenhausen sich in den vorderen Reihen platzieren. Hier besonders zu erwähnen sind über die 3km Distanz Michael Jäger mit dem Alterklassensieg, über die 10km Distanz Marianne Domes, die wieder einmal die Mitläuferin auf die nachfolgenden Ränge verwies. Über die 20km Distanz konnte Franz Reger den Alterklassensieg einfahren, sowie Klaus Kirschner. Wie sich im nachhinein herausstellte, waren irgendwelche Scherzkekse am Werk und haben die Streckenführung verändert, sodass teilweise weniger oder mehr gelaufen worden ist.

Angestellt alle Ergebnisse vom Samstag:

[TABLE=118]

[TABLE=119]

[TABLE=120]

Kassel Marathon: Marianne Domes mit Altersklassensieg, Engelmohr als Brems- und Zugläufer unterwegs …

Heute fand einmal mehr ein Halbmarathon und Marathon im nordhessischen Kassel statt. Insgesamt waren sechs Läufer vom SV Dodenhausen gestartet, vier über die Halbmarathon Distanz und zwei nahmen den Marathon in Angriff. In der AK W55 konnte einmal mehr Marianne Domes den Sieg in Ihrer Alterklasse perfekt machen, und dieses mit einer fabelhaften Zeit von 01:41:07 h. Wiederum vorne dabei Klaus Kirschner, der den zweiten Platz in seiner Alterklasse belegte. Zudem liefen noch Normen Stiebig und Franz Reger, die mit Zeiten um die eine Stunde und dreißig Minuten ins Ziel kamen.

Über die Marathon Distanz liefen Ernst-Ludwig Engelmohr und Oliver Seiwert, wobei Engelmohr als Pacemaker an den Start für die Zeit von 03:15:00 h gegangen war. Er durchlief schließlich mit 03:14:19 h die Zeillinie. Nur etwas mehr als fünf Minuten kam Oliver Seiwert mit 03:20:25 h ins Ziel. Zudem waren zwei weitere Läufer des SV Dodenhausen unterwegs, Uwe Möhl in der Marathon-Staffel für die Mannschaft Bundessozialgericht Kassel I und Walter Kohl für die Mannschaft HR 1 Team als Startläufer. Den Startplatz hatte Walter Kohl am Freitag im Radio gewonnen.

Angestellt alle Ergebnisse vom Sonntag:

[TABLE=114]

[TABLE=115]

[TABLE=116]

29. Burgwald-Volkslauf (Bottendorf)

Im Burgwald fanden heute in Bottendorf die nächsten Läufe der Laufcupwertung des Waldeck-Frankenberger-Laufcup statt. Bei etwas kühleren Temperaturen entwickelte sich ein Rennverlauf von gutem Tempo geprägt. Insgesamt waren 14 Läufer in blauen Leibchen unterwegs, wovon zwei über die 5km Strecke an den Start gingen. Hier setzten sich Walter Kohl und Heinrich Ochs Zeitgleich in der AK M50 durch und belegten je den ersten Platz.

Die restlichen 12 Läufer starteten über die 10,7km Distanz. Hier konnten vor allem Gerhard Spiel und Wilhelm Hecker mit Alterklassensiegen in den AK M55 und M60 auftrumpfen. Schnellster SV Läufer an diesem Tag war Ralf Paulus, dicht gefolgt von Mike Schwarz und Altmeister Klaus Kirschner. Mit knappen zwei Minuten dahinter folgte ein ganzer Schwung an Dodenhäuser läufern, Franz Reger, Gert Bayer, Normen Stiebig, Oliver Seiwert und Ernst-Ludwig Engelmohr, wobei die Letzteren es etwas ruhiger angingen, da kommendes Wochenende der Marathon in Kassel auf dem Programm steht. Ebenfalls sehr stark war Peter Vollmerhausen, der den zweiten Platz in der AK M65 belegte.

Angestellt alle Ergebnisse vom Sonntag:

[TABLE=112]

[TABLE=113]

Hessische Straßenlaufmeisterschaften 10km in Marburg

Insgesamt 9 Läufer in 3 Mannschaften in den Alterklassen M30/M35, M40/M45 und M50/M55 stellte der SV Dodenhausen bei den Hessische Straßenlaufmeisterschaften in Marburg, welche sich alle mit bravour schlugen. Die üblichen Verdächtigen sorgten einmal mehr für tolle Resultate. Insbesondere Horst Wiegand mit einer Zeit von 36:51 Minuten blieb folglich unter 37 Minuten. Altmeister Klaus Kirschner und Ralf Paulus mit Zeiten unter 38 Minuten, sowie Mike Schwarz und Dieter Kotte mit Zeiten unter 39 Minuten. Auch die Neuzugänge Oliver Seiwert und Normen Stiebig zeigten gute Resultate und blieben beide unter der 40 Minuten Marke. Franz Reger blieb knapp über den 40 Minuten und auch Harald Ludwig zeigte ein hervorragendes Resultat mit 48:52 Minuten. Angestellt alle Ergebnisse vom Sonntag:

[TABLE=110]15. Platz in der Mannschaftswertung (M1) mit 01:53:15h
18. Platz in der Mannschaftswertung (M2) mit 01:59:27h

4. Platz in der Mannschaftswertung M30/35 (Schwarz, Seiwert, Stiebig) mit 01:57:20h
6. Platz in der Mannschaftswertung M40/45 (Wiegand, Paulus, Reger) mit 01:55:22h
3. Platz in der Mannschaftswertung M50/55 (Kirschner, Kotte, Ludwig) mit 02:04:53h

17. Vöhler Abendlauf: Bernd Mehring zweiter Platz und Seiwert Oliver dritter Platz im Gesamtfeld

Beim gestrigen Abendlauf in Vöhl waren wieder etliche Läufer aus Dodenhausen an den Start gegangen, was teilweise für ein wenig für Verwunderung unter den Läufern sorgte, denn am Sonntag sind ja schließlich Hessische Straßenlaufmeisterschaften in Marburg. Die meisten sind aber mit angezogener Handbremse gelaufen, nur Bernd Mehring und Gert Bayer wollten mal sehen was so geht, da beide am Sonntag nicht am Rennen teilnehmen. Im Verlaufe des Rennens stellte sich heraus, dass wohl auch Oliver Seiwert in Marburg nicht teilnehmen wolle, so wie dieser nach gut 2km losschoss. Er sagte, dass er sich einfach nicht habe bremsen können. Belohnt wurde er mit einem hervorragenden dritten Platz im Gesamtfeld, dirket hinter seinem Vereinskameraden Bernd Mehring und vor seinem Vereinskameraden Gert Bayer. Gratulation zu diesen Ergebnissen und Olli: Morgen muss das auch so laufen 😉

Angestellt alle Ergebnisse vom Freitag:

[TABLE=107]

[TABLE=108]