1. Edersee-Lauf in Herzhausen, 16 Läuferinnen/Läufer aus Dodenhausen dabei

Heute fand im schönen Herzhausen zum ersten Mal der Edersee-Lauf statt. Äußerst stark vertreten war der SV Dodenhausen über die Distanzen 5000m, 10000m. Insgesamt 16 Läuferinnen/Läufer aus Dodenhausen waren bei der Premiere dabei, die sehr gut organisiert war. Ein kleines Manko allerdings war, dass es keine Verpflegungsstelle auf der Laufstrecke gab. In der 5000m Distanz waren Simone Ullmann, Heinrich Ochs und Walter Kohl für den SV Dodenhausen gestartet.

Dreizehn Läufer starteten über die 10000m Distanz. Von Ihnen war Ralf Paulus der Schnellste vom SV Dodenhausen, er kam mit einer Zeit um die 38:05 Minuten ins Ziel und wurde damit Gesamtzweiter hinter Tim-Henning Förster. Zweitschnellste waren Klaus Kirschner und Mike Schwarz, die zeitgleich mit 39:32 Minuten ins Ziel kamen und Gesamtvierte wurden. Ebenfalls zeigten alle anderen Läufer sehr gute Leistungen, besonders sind hier die beiden weiblichen Starterinnen Ulrike Ruhwedel und Marianne Domes zu erwähnen. Fotos vom Lauf in Herzhausen gibt es unter der Homepage von Joachim Peters, unter anderem mit den Läufern des SV Dodenhausen.

Angestellt alle Ergebnisse vom Sonntag: [TABLE=166]

[TABLE=167]

Nachtrag: Wiegand und Kodlin beim 24. Treysaer Stadtlauf

Ebenfalls am Sonntag den 19.09. waren Horst Wiegand und Peter Kodlin unterwegs. Beide liefen beim 24. Treysaer Stadtlauf im Schwalm-Eder-Laufcup. Wiegand wurde Zweiter über die 7km Distanz mit einer Zeit von 25:22 Minuten in der AK M40. Auch Kodlin startete in dieser Altersklasse und belegte einen hervorragenden 12. Platz in einer Zeit von 29:15 Minuten.

Angestellt alle Ergebnisse vom Sonntag: [TABLE=165]

Nachtrag: Seiwert und Kotte beim 5. Bsaltlauf in Nieder-Ofleiden

Am Samstag den 18.09. war erneut unser Laufbiest Olli unterwegs und wurde Dritter in der Altersklasse M30/35 mit einer Zeit von 01:02:56 Stunden über die 15km Distanz. Dieses war der letzte Lauf des Alsfelder Brauerei-Cups bei dem Seiwert den Gesamtsieg aller Altersklassen mit 788 von 800 Punkten mit nach Hause nahm. Zudem war Dieter Kotte ebenfalls an den Start gegangen und gewann die Altersklasse M50/55 mit einer Zeit von 01:00:50 Stunden.

Angestellt alle Ergebnisse vom Samstag: [TABLE=164]

Marianne Domes Hessische Meisterin bei Berglauf Meisterschaften in Meißner-Abterode

Mit einer hervorragenden Leistung lief Marianne Domes zum hessischen Meistertitel in der Alterklasse W55 bei den Berglauf Meisterschaften in Meißner-Abterode. Beim Wettkampf der hessischen Meisterschaften am 19.09. überzeugte Domes mit einer Zeit von 45:41 Minuten über die 7,4km. Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg von allen Vereinskameraden. Aufnahmen gibt es bei Joachim Peters zu sehen.

[TABLE=163]

Halbmarathon in Ernsthausen, Paulus souverän

Heute fand im schönen Ernsthausen der 30. Burgwaldlauf statt. Stark vertreten war der SV Dodenhausen über die Distanzen 5000m, 10000m und 21100m. In der 5000m Distanz waren Simone Ullmann, Heinrich Ochs und Walter Kohl für den SV Dodenhausen gestartet. Klaus Kirschner und Bernd Mehring die vor einer Woche noch in Interlaken liefen, entschieden sich für die 10000m. Komplettiert wurde das Trio von Horst Gaube.

Acht Läufer starteten über die Halbmarathon Distanz. Von Ihnen war Ralf Paulus der Schnellste vom SV Dodenhausen, er kam mit einer Zeit um die 01:24 h ins Ziel. Zweitschnellster war Ernst-Ludwig Engelmohr, dicht gefolgt von Mike Schwarz. Anschließend kam Gert Bayer, Oliver Seiwert, Normen Stiebig, Franz Reger und Harald Ludwig ins Ziel.

Angestellt alle Ergebnisse vom Sonntag: [TABLE=160]

[TABLE=161]

[TABLE=162]

2. Dodenauer Volkslauf

Am Samstag den 11.09. fand zum zweiten Mal der Dodenauer Volkslauf statt, nachdem dieser im Sommer der Hitze zunächst weichen musste. Auch am Samstag hatten die Dodenauer wieder einmal Glück mit dem Wettergott und bei herrlichem Wetter fand ein schöner Volkslauf statt. Diesmal fanden sich neun Läufer des SV Dodenhausen ein, zwei über die 5km Strecke, der Rest nahm die 10km in Angriff.

Über die 5km Distanz konnte Simone Ullmann den zweiten Platz in Ihrer Alterklasse erlaufen, Heinrich Ochs wurde erster in der AK M50 mit guten 20:35 Minuten. Die 10km Distanz war diemal für den SV besonders erfolgreich, hier sprangen drei Alterklassensiege heraus. Marianne Domes dominierte wieder einmal Ihre AK W55 und kam mit sensationellen 46:36 Minuten ins Ziel. Mike Schwarz gewann in 38:15 Minuten die AK M30 und wurde auch zugleich Gesamtdritter hinter Volker Seipp und Thomas Hasenauer von der LG Eder. Des Weiteren konnte noch Franz Reger die AK M45 mit 41:31 Minuten für sich entscheiden. In der Mannschaftswertung wurde man zweiter und vierter aufgrund der Tatsache, dass einige Läufer SV Dodenhausen und SV Blau-Weiß Dodenhausen als Vereinsname angegeben hatten.

Angestellt alle Ergebnisse vom Samstag: [TABLE=158]

[TABLE=159]

Klaus Kirschner und Bernd Mehring bewältigen den Jungfrau-Marathon in Interlaken

Wochen der Entbehrungen, etliche Kilometer, davon jede Woche gute 5 Höhenkilometer, um einmal die Königsdiziplin unter den Marathons zu bewältigen, den Jungfrau-Marathon in Interlaken. 1800 Höhenmeter galt es für die beiden Läufer Klaus Kirschner und Bernd Mehring vom SV Dodenhausen hinter sich zu bringen, ein Marathon der in Interlaken beginnt und bereits mit dem Startschuss kontinuierlich nach oben in Richtung des Jungfrauen-Joch führt. Klaus Kirschner schaffte diesen Gewaltlauf in unter 4 Stunden und platzierte sich im Gesamtfeld auf dem 145. Platz. In der Alterklasse kam Kirschner mit der Zeit von 03:59:25 h auf den 12. Rang. Bernd Mehring brauchte nur wenige Minuten länger und für Ihn zeigte die Uhr im Ziel die Zeit 04:11:22 h an. Damit wurde Mehring 264. im Gesamtfeld der Männer und 21. in der Alterklasse M50. Gratulation zu dieser fabelhaften Leistung!

Angestellt alle Ergebnisse vom Samstag: [TABLE=157]

Nachtrag: Seiwert gewinnt Altersklasse beim 9. Heimertshäuser Waschteichlauf

Ebenfalls am Samstag war unser Laufbiest Olli wieder einmal unterwegs, diesmal beim 9. Heimertshäuser Waschteichlauf. Dort wurde Olli Gesamtdritter und gewann zugleich die Altersklasse M30/35 mit einer Zeit von 58:13 Minuten über die 14km Distanz.

Angestellt alle Ergebnisse vom Samstag: [TABLE=156]

Des Weiteren halfen Oliver Seiwert und Bernd Mehring beim TuSpo 1896 Borken während des Halbmarathon in Fulda aus. Hierbei ging es darum 10 Läufer zusammen nach der HM-Strecke ins Ziel zu bekommen. Beim Einlauf des 10. Läufers bleibt die Uhr für die Manschaft stehen, mit einer Zeit von 01:32:53 h erreichten sie den vierten Platz.

Horst Wiegand, vierter Platz in der M40 beim 17. Fulda Halbmarathon

Nicht in Bergheim, sondern einen Tag später startete Horst Wiegand vom SV Dodenhausen beim 17. Fulda Marathon über die 21,1km Strecke. Mit einer Zeit von 01:21:00 h erreichte Wiegand als vierter in seiner Alterklasse M40 das Ziel. Im Gesamtfeld belegte Wiegand einen hervorragenden sechsten Platz, nur 20 Sekunden hinter dem fünften Platz.

Angestellt alle Ergebnisse vom Sonntag: [TABLE=155]

6. Bergheimer – Volkslauf

Gestern fand im schönen Bergheim der 6. Bergheimer – Volkslauf statt. Etliche Läufer des SV Dodenhausen starteten über die Distanzen 4700m, 10000m und 21100m. In der 4700m Distanz konnte Simone Ullmann die AK W30 mit einer fabelhaften Zeit von 22:13 Minuten für sich entscheiden. Auch die Altmeister Heinrich Ochs und Walter Kohl kamen erneut zeitgleich ins Ziel und gewannen somit verdient jeweils die AK M50 in 18:47 Minuten.

Einmal mehr dominierte Marianne Domes die W55 über die 10000m Strecke mit einer Traumzeit von 45:23 Minuten, was zugleich auch der Gesamtsieg der Frauen bedeutete. Auch Ulrike Ruhwedel gewann Ihre AK W50 mit einer 01:07:42 h. Bei den Männer konnte Normen Stiebig die AK M30 mit 40:44 Minuten gewinnen. Stefan Stremme wurde mit 49:36 Minuten zweiter der M30. Helmut Ruhwedel kam als sechster der M50 (49:16 Minuten), Günter Grunewald als dritter der M55 (49:02 Minuten), Wilhelm Hecker als dritter der M60 (49:15 Minuten) und Horst Gaube als vierter der M65 (53:32 Minuten) ins Ziel.

Insgesamt vier Läufer starteten über die Halbmarathon Distanz. In der AK M30 kam Mike Schwarz als dritter mit 01:28:05 h über die Ziellinie, Ralf Paulus meisterte in 01:25:53 h als zweiter der AK M40 den HM. Peter Kodlin zeigte mit 01:31:12 h als zweiter der AK M45 eine super Leistung, zudem siegte Ernst-Ludwig Engelmohr in der AK M50 mit 01:28:05 h. Ärgerlich war allerdings die Tatsache, dass Ralf Paulus, Mike Schwarz und Ernst-Ludwig Engelmohr zwischen Kilometer 16 und 17 falsch abbogen und einen zusätzlichen Schleif von fast 1km liefen, ansonsten wären die Zeiten sicherlich um 3:30 Minuten für die drei Unglücklichen schneller gewesen.

Angestellt alle Ergebnisse vom Samstag: [TABLE=154]

[TABLE=152]

[TABLE=153]