9. Charisma Fitnesslauf in Frankenberg

Heute fand die neunte Auflage des Charisma Fitnesslauf in Frankenberg rund um das Gelände des Schwimmbades statt. Vom Schwimmbad geht es durch den Stadtpark zum kalten Wasser und wieder zurück. Dies je nach Distanz zwei bzw. drei Runden. Vom SV Dodenhausen waren insgesamt sechs Läufer am Start, vier über die 10km Distanz und zwei über die Halbmarathon Distanz.

Die Läuferinnen Simone Ullmann und Anita Kirschner nahmen die 10km Strecke in Angriff. Beide ließen es heute locker angehen, Ziel war eine Zeit unter einer Stunde. Simone Ullmann kam mit einer 52er Zeit ins Ziel und auch Anita Kirschenr blieb unter der Marke von 60min. Bei den Läufern waren Mike Schwarz und Klaus Kirschner an den Start gegangen. Mike Schwarz lief von Beginn an die Spitze des Feldes und setzte sich mit einem weiteren Läufer schon nach der ersten Runde um mehrere hundert Meter ab. Klaus Kirschner reihte sich zunächst auf Position sechs ein. Während der zweiten Runde verwaltete Schwarz mit großzügigem Vorsprung das Rennen und gewann schließlich mit ausreichendem Vorsprung die neunte Auflage des Charisma Fitnesslauf in Frankenberg. Klaus Kirschner konnte in der zweiten Runde sich noch von Position sechs auf drei Vorlaufen und beendete somit das Rennen mit einer 39er Zeit.

An die Halbmarathon Distanz wagten sich die Läufer Ralf Paulus und Franz Reger. Der Start war etwas verhalten, auf der Strecke hatten sich dann schließlich Ralf Paulus und Olaf Wickenhöfer nach guten 7km abgesetzt und dominierten die Spitze. Ralf Paulus ließ dann Olaf Wickenhöfer irgendwann ziehen und lief sein Rennen gemütlich zu Ende. Den HM gewann Olaf Wickenhöfer in einer 01:20er Zeit. Ralf kam gute fünf Minuten später mit 01:27h als Gesamtzweiter ins Ziel. Franz lief ebenfalls gemütlich in Ziel und nutzte die Veranstaltung als schönen Trainingslauf.

Ergebnisse 9. Charisma Fitnesslauf in Frankenberg 10000m vom 29.05.2011

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
-.W3510000mUllmann, Simone52:XXE
-.W4510000mKirschner, Anita59:30E
1.M3010000m Schwarz, Mike37:34E
1.M5010000mKirschner, Klaus39:30E

Ergebnisse 9. Charisma Fitnesslauf in Frankenberg 21097,5m vom 29.05.2011

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
1.M4021097,5mPaulus, Ralf01:27:32E
-.M4521097,5mReger, Franz01:32:38E

Bernd Mehring mit Alterklassensieg beim Mittelrhein Marathon in Koblenz

Eine fantastische Leistung zeigte beim gestrigen Mittelrhein Marathon in Koblenz unser Laufkamerad Bernd Mehring. In 03:00:03h absolvierte Mehring die Marathon Distanz und wurde mit dieser Zeit 8. von 487 Teilnehmern im Gesamtfeld und Sieger in der AK M55.  Herzlichen Glückwunsch!!!

Ergebnisse Mittelrhein Marathon Koblenz 42195m vom 28.05.2011

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
1.M5542195m Mehring, Bernd03:00:03E

E.ON Mitte Kassel Marathon

Heute fand der E.ON Mitte Kassel Marathon statt. 12 Läuferinnen und Läufer vom SVD sind über die HM und Marathon Distanz an den Start gegangen. Auch in Kassel waren die Bedingungen für die Läuferinnen und Läufer eher suboptimal. Viele vorgenommenen Ziele wurden nicht ganz erreicht, was eindeutig an den Wetterbedingungen lag. Dennoch kämpften alle Läufer und zeigten tolle Leistungen. Besonders sind hierbei die Frauen des SVD hervorzuheben, die allesamt zum ersten Mal über die HM Distanz starteten und fast Ihr Ziel mit unter 2 Stunden erreichten. Glückwunsch von den Vereinskameraden. Über die Marathondistanz starteten vier Läufer, wobei Peter Kodlin die schnellste Zeit des Tages lief. Anbei die bisherigen Zeiten und Ergebnisse.

Ergebnisse E.ON Mitte Kassel Halbmarathon 21097,5m vom 22.05.2011

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
22.W3021097,5mWege, Carmella02:02:21E
38.W3521097,5mUllmann, Simone02:03:33E
17.W5021097,5mRuhwedel, Ulrike02:00:32E
154.M3021097,5mStremme, Stefan02:17:07E
232.M4021097,5mMöhl, Uwe02:00:38E
10.M4521097,5mReger, Franz01:32:14E
4.M5021097,5mKirschner, Klaus01:30:26E
87.M5021097,5mRuhwedel, Helmut01:51:50E

Ergebnisse E.ON Mitte Kassel Marathon 42195m vom 22.05.2011

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
20.M3542195m Seiwert, Oliver03:36:54E
19.M4542195m Kodlin, Peter03:25:19E
29.M4542195m Bayer, Gert03:34:27E
12.M5042195m Engelmohr, Ernst-Ludwig03:26:14E

Zwei Podestplätze für den SVD beim MLP Duo Marathon in Mannheim

Mit dem ersten und zweiten Platz bei dem Duo Marathon Mannheim 2011 in den Mixed Staffeln war wohl nicht zu rechnen gewesen. Bei nicht einfachen Bedingungen setzten sich die Teams „Wenn nicht jetzt wann dann“ mit Ralf Paulus und Petra Paulus und die „Laufbiester“ mit Mike Schwarz und Sabrina Czepa vom SV Dodenhausen von 150 gestarteten Duo Staffeln durch.

Bei herrlichem Wetter startete der MLP Marathon pünktlich um 18:30Uhr, Ralf Paulus und Mike Schwarz übernahmen den ersten Part der Duo Staffel. Im Vorfeld hatte man sich geeinigt, den Wechsel nach 33,8km zu vollziehen. Zudem wollten beide Mannen vom SVD ein Tempo zwischen 3:55min bis 4:00min auf dem Kilometer angehen. Zunächst ging dies auch recht gut, doch bereits nach 7km machten sich doch die extremen Wetterbedingungen bemerkbar. Bei leichten Steigungen und brennendem Sonnenschein wurden die Zeiten pro Kilometer Sekunde um Sekunde langsamer. Bei Kilometer 13 musste Schwarz dann dem hohen Anfangstempo seinen Tribut zollen und Paulus laufen lassen. Immer in Sichtweite versuchte Schwarz den Abstand nicht zu groß werden zu lassen. Nach der Halbmarathon Distanz zeigte für Paulus die Uhr noch gute 1:24:38h an; mittlerweile waren 100 Höhenmeter absolviert. Schwarz kam mit knapp 2 Minuten Verzögerung an der Halbmarathonmarke in 1:26:21h vorbei.

Während Paulus noch immer das Tempo für die Verhältnisse hoch halten konnte, sah es für Schwarz wesentlich schlechter aus, ein extremer Einbruch erfolgte. Die Kilometer bis zur Wechselzone wurden die reinste Qual, was sich auch in den 4:40er Kilometerzeiten wiederspiegelte. Paulus erreichte die Wechselzone nach guten 2:22h und übergab den Chip an seine Frau Petra. Etwa fünf Minuten später erreichte auch Schwarz die Wechselzone und schickte Sabrina auf die Piste. Während die Frauen auf der Bahn nun dem Ziel entgegen liefen, machten sich Paulus und Schwarz in Richtung Zieleinlauf.

Als erstes erreichte Petra Paulus nach 3:09:48h das Ziel. Etwa zweieinhalb Minuten später traf auch Sabrina Czepa nach 3:12:29h im Ziel ein, quasi zeitgleich mit Ralf Paulus und Mike Schwarz die vom Hauptbahnhof zum Zieleinlauf liefen. Direkt am Zieleinlauf wurden beide Duo Teams direkt abgepasst und bereits informiert, dass sie auf das Podest gelaufen sind. Bis dato hatten die vier Läuferinnen und Läufer jedoch keine Ahnung, welche Platzierung herausgesprungen war. Zunächst hielt man sich im Verpflegungsbereich auf, bis die Siegerehrung los ging. Da war dann auch klar, dass das Team „Wenn nicht jetzt wann dann“ den ersten Platz in der Mixed Duo Team Wertung erreicht hatte. Das Team „Laufbiester“ wurde Zweiter in der gleichen Wertungskategorie. Von allen Duo Staffeln erreichte man die Plätze vier und sechs, eine beachtliche und überraschende Leistung.

Abschließend bleibt zu sagen, dass die Veranstaltung sehr gut organisiert war, eine tolle Stimmung am Straßenrand herrschte und auch die gelieferten Leistungen bei den Bedingungen sehr hoch einzuschätzen sind, denn der Sieger des Marathon, Cheruyiot Isaak aus Kenia, absolvierte den Marathon in 2:24:00h, gute 5 Minuten langsamer als im Vorjahr. Des Weiteren ist die Strecke in Mannheim nicht unbedingt Bestzeitenfähig und alles andere als eine flache Strecke.

Ergebnisse 8. Mannheimer MLP Duo Marathon 42195m vom 21.05.2011

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
1.G42195m Paulus, Ralf
Paulus, Petra
03:09:48M
2.G42195m Schwarz, Mike
Czepa, Sabrina
03:12:29M

30. Burgwald-Volkslauf in Bottendorf

Zur 30. Auflage des Burgwald-Volkslauf in Bottendorf waren wieder etliche Läufer aus dem Kellerwaldverein am Start. Bei den beiden angebotenen Distanzen über 5km und 10,7km waren 15 Läuferinnen und Läufer in Blau-Weiß zu sehen. Schnellster Läufer am heutigen Tag war Ralf Paulus, welcher souverän die AK M40 gewann und sich mit 41:30min zudem auf dem dritten Platz im Gesamtfeld platzierte. Dicht gefolgt von Altmeister Kirschner, Sieger der AK M50. Es folgten Bayer, Reger. Engelmohr und Schwarz gingen es heute etwas ruhiger an, wobei Schwarz trotzdem die AK M30 gewann. Auch Stremme, Möller, Spiel, Schütz, Moll und Gaube zeigten einmal mehr tolle Leistungen. Bei den Damen startete Anita Kirschner über die 5km und Carmella Wege und Simone Ullmann über die 10,7km Distanz. Wege platzierte sich hierbei als Gesamtdritte im Feld und wurde Zweite in der AK W30. Insgesamt zeigten alle gute Leistungen. Bilder des Laufes sind unter anderem auch bei Joachim Peters zu finden.

Ergebnisse 30. Burgwald-Volkslauf (Bottendorf) 5000m vom 15.05.2011

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
2.W455000m Kirschner, Anita27:56E

Ergebnisse 30. Burgwald-Volkslauf (Bottendorf) 10700m vom 15.05.2011

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
2.W3010700mWege, Carmella51:48E
2.W3510700mUllmann, Simone55:59E
1.M3010700mSchwarz, Mike45:02E
2.M3010700mStremme, Stefan01:02:06E
1.M4010700mPaulus, Ralf41:30E
1.M4510700mBayer, Gert43:23E
4.M4510700mReger, Franz44:30E
9.M4510700mSchütz, Martin50:17E
1.M5010700mKirschner, Klaus41:33E
3.M5010700mEngelmohr, Ernst-Ludwig45:02E
6.M5010700mMöller, Burkhard54:21E
1.M5510700mSpiel, Gerhard47:30E
2.M6010700mMoll, Hans-Reinhard51:45E
2.M7010700mGaube, Horst58:12E

Seiwert und Domes beim 11. Altenburger Schlosswaldlauf mit Alterklassensiegen

Während des gestrigen 11. Altenburger Schlosswaldlauf konnten Marianne Domes und Oliver Seiwert vom SVD jeweils den Alterklassensieg über die 13km Distanz erlaufen. Seiwert wurde zudem Zweiter im Gesamtfeld und ergatterte so wichtige Punkte für den Alsfelder Brauerrei Cup.

Ergebnisse 11. Altenburger Schlosswaldlauf 13000m vom 14.05.2011

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
1.W6013000mDomes, Marianne01:05:11E
1.M3013000m Seiwert, Oliver52:54E

Training rund um den Kellerwald

Sechs Mannen des SV Dodenhausen trafen sich am heutigen morgen zu einem Lauf rund um den Kellerwald. Primär wurde die Strecke des 3-Berge-Laufes mit einigen Schleifen rückwärts gelaufen. Die Läufer waren Klaus Kirschner, Bernd Mehring, Wolfgang Isazias, Michael Jäger, Normen Stiebig und Mike Schwarz. Das absolute Highlight des Laufes war der Anstieg zum Wüstegarten über den „Gummiweg“. Er macht seinem Namen alle Ehre, zieht sich wie Gummi und hat Rampen von guten 18-20% über ca. 3km. Am Wüstegarten angekommen erholte man sich kurz, dann ging es nach dem harten Anstieg wieder hinunter nach Dodenhausen. Insgesamt absolvierten die Läufer 40km mit ca. 1340 Höhenmetern unter 4 Stunden. Dies war wirklich ein Genusslauf…

Engelmohr siegt in AK M50, Wiegand dritter im Gesamtfeld

Während der 16. Auflage des Neukirchner Stadtlauf waren vier Läufer vom SVD an den Start gegangen. Horst Wiegand kam dabei als Dritter im Gesamtfeld und Zweiter der AK M40 ins Ziel. Ernst-Ludwig Engelmohr siegte in der AK M50. Den dritten und vierten Platz in der M60 holten sich Hans-Reinhard Moll und Wilhelm Hecker.

Ergebnisse 16. Neukirchener Stadtlauf 10000m vom 30.04.2011

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
2.M4010000m Wiegand, Horst38:36E
1.M5010000m Engelmohr, Ernst-Ludwig41:49E
3.M6010000m Moll, Hans-Reinhard50:00E
4.M6010000m Hecker, Wilhelm53:32E

18. Vöhler Abendlauf – Blau-Weiße Flut dominiert

Hier die Gesamtergebnisliste 18. Vöhler Abendlauf 2011 mit Dank an die Familie Kaiser.

Während des gestrigen 18. Vöhler Abendlauf dominierte die Blau-Weiße Flut. Etliche Läufer des SV Blau-Weiß Dodenhausen waren zum Abendlauf gekommen. Schnellster Läufer des SVD an diesem Abend war Mike Schwarz, der zugleich eine neue persönliche Bestzeit lief; die Uhr zeigte 36:53min an. Allein unter den Top-Ten befanden sich gefühlte vier bis fünf Läufer aus Dodenhausen. Wieder zeigten alle super Resultate. Besonders zu erwähnen ist Gert Bayer, der zunächst die 10km lief und im Anschluss ein internes Familienduell über die 5km Distanz austrug. Dies verlor er leider, aber mit schnellen 10km in den Beinen war er ja auch nicht mehr ganz frisch.

Des Weiteren waren drei Läuferinnern und Läufer über die 5km gestartet. Carolin Kirschner, Anita Kirschner und der zuvor erwähnte Gert Bayer. Alle drei Läuferinnern und Läufer konnten den jeweiligen Altersklassensieg erlauf. Carolin Kirschner erreichte das Ziel mit einer 26:21min als sechste Frau das Ziel. Anita Kirschner kam nur unwesentlich später über die Ziellinie; die Uhr zeigte 28:14min an. Gert Bayers Zeit war eine gute 20:31min, nachdem er bereits zuvor die 10km Entfernung gelaufen war.

Die 10km Distanz ist von 17 Läuferinnen und Läufern des SVD gelaufen worden. Hier war der schnellste Läufer der bereits erwähnte Mike Schwarz. Bei den Frauen starteten diesmal 4 Läuferinnen, wovon alle auf dem Treppchen der jeweilgen Alterklassen liefen. In der WHKL startete Sabrina Czepa zum ersten Mal über die 10km Distanz und lief auf Anhieb eine gute 53er Zeit; Platz 2 in der Alterklasse. Carmella Wege steigerte ihre Bestzeit um 2 Sekunden zum Lauf in Altenlotheim; 49:41min und Platz 3 in der W30. Simone Ullmann lief im Vergleich zum letzten Rennen um fast 2min schneller und kam nur knapp hinter Wege ins Ziel; 49:52min und Platz 3 in der W35. Unsere letzte Frau über die 10km Distanz war Ulrike Ruhwedel, welche sich ebenfalls um knappe 2min zum letzten Rennen steigerte; 51:23min und Platz 2 in der AK W50. Die Männer komplettierten die Starter des SVD. Normen Stiebig lief ebenfalls eine neue persönlich Bestzeit, 38:36min und Platz 2 in der M30 zeigen eine aufstrebende Form. Dritter der M30 wurde Stefan Stremme, mit einer guten 52:44min. In der M45 starteten zwei Mannen des SVD. Gert Bayer und Franz Reger, die auf den Plätzen 2 und 3 landeten. Für Bayer zeigte die Uhr 39:21min an und für Reger 40:00min. Die M50 war wie so oft die AK mit den meisten Startern. Hier musste sich Klaus Kirschner dem wieder erstarkten Heinrich Stracke geschlagen geben; Platz 2 in der M50 mit 38:16min. Danach folgte schon Walter Kohl mit einer 40:39min; die Form zeigt definitiv nach oben Walter! Auch Helmut Ruhwedel wird immer besser, neue Bestzeit mit 46:27min und Platz 4 in der M50. Komplettiert wurde das Feld der M50 von Burkhard Möller, letzter Lauf noch Debütant, jetzt bereits neue Bestzeit und 50min Marke unterboten; 49:52min und Platz 7 in der M50. In der M55 dominierte einmal mehr Bernd Mehring und holte mit starken 39:20min den Alterklassensieg. Etwas abgeschlagen aber dennoch in aufsteigender Form präsentierte sich Gerhard Spiel, der mit 42:52min auf den 2. Platz lief. Platz 6 mit 47:40min war das Resultat von Harald Ludwig, der an seiner Bestzeit aus Frankenberg kratzt. Nur noch wenige Sekunden fehlen! Erneut siegte Horst Gaube in der M70 und zeigte ein starkes Rennen. Platz 1 mit einer Zeit von 53:27min kann sich auf jeden Fall sehen lassen!!! Glückwunsch allen Läuferinnen und Läufern zu den tollen Resultaten.

Ergebnisse 18. Vöhler Abendlauf 5000m vom 30.04.2011

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
1.W185000m Kirschner, Carolin26:21E
1.W455000m Kirschner, Anita28:14E
1.M455000m Bayer, Gert20:31E

Ergebnisse 18. Vöhler Abendlauf 10000m vom 30.04.2011

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
2.WHKL10000m Czepa, Sabrina53:37E
3.W3010000m Wege, Carmella49:41E
3.W3510000m Ullmann, Simone49:53E
2.W5010000m Ruhwedel, Ulrike51:23E
1.M3010000m Schwarz, Mike36:53E
2.M3010000m Stiebig, Normen38:36E
3.M3010000m Stremme, Stefan52:44E
2.M4510000m Bayer, Gert39:37E
3.M4510000m Reger, Franz40:00E
2.M5010000m Kirschner, Klaus38:16E
3.M5010000m Kohl, Walter40:39E
4.M5010000m Ruhwedel, Helmut46:27E
7.M5010000m Möller, Burkhard49:52E
1.M5510000m Mehring, Bernd39:29E
2.M5510000m Spiel, Gerhard42:52E
6.M5510000m Ludwig, Harald47:40E
1.M7010000m Gaube, Horst53:27E