Schwarz mit 5. Platz in der Alterklasse beim 28. Hornissenlauf

Heute ist Mike nach seinem Ausflug in die Berglaufwelt mal wieder einen „Flachen“ gelaufen. Diesmal zog es ihn zum 28. Hornissenlauf nach Kusterdingen, welcher seit dem letzten Jahr auf neuer Laufstrecke ausgetragen wird. Die Bedingungen zum Start waren optimal, etwa 17°C und ein laues Lüftchen. Mike waren noch immer nach anstrengender Woche die Beine schwer und der Lauf hat es mit guten 300m Anstieg doch ins sich. Zwar läuft die Strecke gute 280m abwärts, aber ihm war es heute nicht vergönnt richtig Tempo aufzunehmen. Die Beine waren einfach platt. Dennoch ist Mike bei Kilometer 5 mit 17:30min durch und konnte das Tempo bis zum Wendepunkt bei ca. Kilometer 5,7 halten. Danach kam er total aus seinem Rhythmus und nachdem es bei Kilometer 6,5 hinauf ging merkte er erst richtig wie platt er war. Die Uhr tickte unermüdlich und bei Kilometer 8 ging er noch mit knapp unter 30min durch. Die Strecke wurde steiler und Mike  müder… kurz vor dem Ziel kam dann noch sein Laufkollege Armin Gotsch vom VfL Ostelsheim an ihn herangelaufen. Sie liefen dann zusammen ins Ziel und die Uhr zeigte letztendlich 38:37min an. Ganz okay bei der Steigung und der nun doch fast 25°C. Im frischen Zustand wäre sicherlich noch mehr drin gewesen. Im Gesamtfeld kam Mike somit als 17. von 323 ins Ziel und in der AK M35 als 5.

28. Hornissenlauf Kusterdingen 10000m vom 16.07.2017

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
5.M3510000mSchwarz, Mike38:37E

Erster Berglauf von Mike Schwarz beim 18. Internationalen Nebelhorn Berglauf

Mike absolvierte heute seinen ersten Berglauf und konnte im Gesamtfeld als 40. ins Ziel kommen und wurde 8. der AK M35. Herzlichen Glückwunsch! Hier ein Erlebnisbereich von Mike:

Heute habe ich meinen ersten Berglauf absolviert und es war anstrengend, kalt und nass und hat dennoch viel Spaß gemacht. 10,5km mit 1405Hm galt es während des Nebelhornlauf zu bewältigen und dies gelang mir in 1:22:22h, besser als ich erwartet hätte. Vor vier Wochen bei meinem ersten Trainingslauf hatte ich nach guten 9km auf der Strecke noch 1:30h für die Höhenmeter gebraucht, heute dagegen lief es viel besser, was vielleicht auch an den Temperaturen lag. Bei niedrigen Temperaturen läuft es einfach viel besser bei mir.

Start war pünktlich um 9:15 Uhr vom Marktplatz in Oberstdorf. Die ersten knappen 1,5km geht es dann relativ Flach durch Oberstdorf bis zu den Skisprungschanzen. Ab den Schanzen geht es dann stetig bergauf mit Steigungen von bis zu 20-25%. Die Station Seealpe erreichete ich nach guten 32min. Jetzt konnte ich noch einmal einen guten Kilometer verschnaufen, ehe es den Latschenhang hinauf ging. Respekt an alle Läufer, die das im Laufen durchziehen! Steigungen bis zu 40% haben mir es nicht mehr ermöglicht zu laufen. Mir bleib nur noch eines: Gehen! Lieber ein schneller Gehschritt, als Körner zu lassen und viel schneller wäre ich sowieso nicht gewesen. Das ist halt der Unterschied zwischen wahren Bergläufern und Flachlandindianer wie mir ????.

Am Höfatsblick kam ich nach guten 1:07h an. Nun galt es noch die letzten 1,8km von 1932m bis auf den Gipfel mit 2224m zur Bergstation zu absolvieren. Zwischendurch konnte ich nochmal etwas laufen, aber die Körner waren fast verbraucht und so ging es die letzten Meter wieder im schnellen Laufschritt dem Gipfel entgegen. Ins Ziel kam ich schließlich als 40. im Gesamtfeld von 253 Finishern und 8. in der AK M35, gar nicht so übel für den ersten Berglauf. Leider konnte man nicht so lange oben verweilen, denn die Sicht war gleich null und mit knappen 3°C und einem heftigen Wind war es zudem noch sehr kalt. Insgesamt bin ich sehr zufrieden und freue mich vielleicht schon auf das nächste Jahr.

Ergebnisse 18. Nebelhorn-Berglauf 02.07.2017

PlatzKlasseDistanzNameZeitE/M
8.M3510,5 kmSchwarz, Mike01:22:22E