6. Bergheimer – Volkslauf

Gestern fand im schönen Bergheim der 6. Bergheimer – Volkslauf statt. Etliche Läufer des SV Dodenhausen starteten über die Distanzen 4700m, 10000m und 21100m. In der 4700m Distanz konnte Simone Ullmann die AK W30 mit einer fabelhaften Zeit von 22:13 Minuten für sich entscheiden. Auch die Altmeister Heinrich Ochs und Walter Kohl kamen erneut zeitgleich ins Ziel und gewannen somit verdient jeweils die AK M50 in 18:47 Minuten.

Einmal mehr dominierte Marianne Domes die W55 über die 10000m Strecke mit einer Traumzeit von 45:23 Minuten, was zugleich auch der Gesamtsieg der Frauen bedeutete. Auch Ulrike Ruhwedel gewann Ihre AK W50 mit einer 01:07:42 h. Bei den Männer konnte Normen Stiebig die AK M30 mit 40:44 Minuten gewinnen. Stefan Stremme wurde mit 49:36 Minuten zweiter der M30. Helmut Ruhwedel kam als sechster der M50 (49:16 Minuten), Günter Grunewald als dritter der M55 (49:02 Minuten), Wilhelm Hecker als dritter der M60 (49:15 Minuten) und Horst Gaube als vierter der M65 (53:32 Minuten) ins Ziel.

Insgesamt vier Läufer starteten über die Halbmarathon Distanz. In der AK M30 kam Mike Schwarz als dritter mit 01:28:05 h über die Ziellinie, Ralf Paulus meisterte in 01:25:53 h als zweiter der AK M40 den HM. Peter Kodlin zeigte mit 01:31:12 h als zweiter der AK M45 eine super Leistung, zudem siegte Ernst-Ludwig Engelmohr in der AK M50 mit 01:28:05 h. Ärgerlich war allerdings die Tatsache, dass Ralf Paulus, Mike Schwarz und Ernst-Ludwig Engelmohr zwischen Kilometer 16 und 17 falsch abbogen und einen zusätzlichen Schleif von fast 1km liefen, ansonsten wären die Zeiten sicherlich um 3:30 Minuten für die drei Unglücklichen schneller gewesen.

Angestellt alle Ergebnisse vom Samstag: [TABLE=154]

[TABLE=152]

[TABLE=153]

Abendlauf in Gellershausen | 7. Neustädter Altstadtlauf

Gestern fand einmal mehr ein weiterer Wertungslauf des Waldeck-Frankenberger Laufcups im herrlich gelegenen Gellershausen im Wesetal statt. Bei fast optimalen Temperaturen entwickelten sich schnelle Läufe. Insgesamt war ein starkes Feld der Blau-Weißen mit 15 Läufern über die Distanzen 4500m, 10000m und 21,1km unterwegs. Dabei sprangen vier Siege in den verschiedenen Alterklassen sowie sehr gute Platzierungen im Gesamtfeld heraus. Des Weiteren war auch Horst Wiegand beim 7. Neustädter Altstadtlauf unterwegs und gewann dort die Alterklasse M40 souverän mit einer Zeit von 37:05 Minuten und folglich auch die Gesamtwertung über die 10000m.

Angestellt alle Ergebnisse vom Samstag:

[TABLE=127]

[TABLE=128]

[TABLE=129]

[TABLE=130]

Nachtrag: Bernd Mehring mit Alterklassensieg beim Marathon in Tuttlingen, Peter Vollmershausen siegt in seiner Altersklasse über die 10km in Leverkusen

Am 13.06.2010 sind Peter Vollmershausen und Wilhelm Hecker beim diesjährigen Laufevent in Leverkusen einmal mehr gestartet, wie bereits in den Jahren zuvor. Vollmershausen startete über die 10km Distanz und konnte mit einer fabelhaften Zeit den Alterklassensieg in der M65 einlaufen. Eine Verbesserung zum Vorjahr zeigte auch Wilhelm Hecker über die HM Distanz, der mit Platz 11 in seiner Alterklasse zufrieden sein kann.

Ebenfalls war Bernd Mehring im Dienste des SV Dodenhausen unterwegs und zwar beim Donautal Marathon in Tuttlingen, wo Mehring eine tolle Zeit lief. Mit 03:06:25 h erreichte Mehring als 8. in der Gesamtplatzierung das Ziel und konnte sich des weiteren über den Alterklassensieg freuen.

[TABLE=124]

[TABLE=126]

[TABLE=125]

Hessische Straßenlaufmeisterschaften 21,1km in Griesheim | SV Dodenhausen mit 2x Gold und 1x Silber bei Mannschaftswertungen

In Griesheim bei Darmstadt fanden heute die Hessische Straßenlauf-meisterschaften über die Halbmarathon Distanz statt. Insgesamt 11 Läufer in 3 Mannschaften in den Alterklassen M30/M35, M40/M45 und M50/M55 stellte der SV Dodenhausen bei den Hessische Straßenlaufmeisterschaften in Griesheim. Die Bedingungen waren weniger gut, als dass man in der Lage gewesen wäre Bestzeiten zu laufen. Starker Wind und Regen galt es fast über die gesamte Strecke zu trotzen. Deshalb war es um so überraschender als der SV Dodenhausen auf der Heimfahrt mir drei Medallien resultierend aus den Mannschaftswertungen wieder in Richtung Nordhessen fuhr. In der M30/35 erlangte man überraschend die Goldmedallie, knapp geschlagen musste sich die Mannschaft in der M40/45 geben. Die Titelverteidigung in der M50/55 glückte und die zweite Goldmedallie war perfekt. Ein wirklich gutes Wochenende für den SV Dodenhausen.

Angestellt alle Ergebnisse vom Sonntag:

[TABLE=123]4. Platz in der Mannschaftswertung (M1) mit 04:04:57h
7. Platz in der Mannschaftswertung (M2) mit 04:12:01h
12. Platz in der Mannschaftswertung (M3) mit 04:24:58h

1. Platz in der Mannschaftswertung M30/35 (Schwarz, Seiwert, Stiebig) mit 04:25:12h
2. Platz in der Mannschaftswertung M40/45 (Wiegand, Paulus, Groß) mit 04:07:01h
1. Platz in der Mannschaftswertung M50/55 (Kirschner, Engelmohr, Schmidt) mit 04:10:25h

Hessische Straßenlaufmeisterschaften 10km in Marburg

Insgesamt 9 Läufer in 3 Mannschaften in den Alterklassen M30/M35, M40/M45 und M50/M55 stellte der SV Dodenhausen bei den Hessische Straßenlaufmeisterschaften in Marburg, welche sich alle mit bravour schlugen. Die üblichen Verdächtigen sorgten einmal mehr für tolle Resultate. Insbesondere Horst Wiegand mit einer Zeit von 36:51 Minuten blieb folglich unter 37 Minuten. Altmeister Klaus Kirschner und Ralf Paulus mit Zeiten unter 38 Minuten, sowie Mike Schwarz und Dieter Kotte mit Zeiten unter 39 Minuten. Auch die Neuzugänge Oliver Seiwert und Normen Stiebig zeigten gute Resultate und blieben beide unter der 40 Minuten Marke. Franz Reger blieb knapp über den 40 Minuten und auch Harald Ludwig zeigte ein hervorragendes Resultat mit 48:52 Minuten. Angestellt alle Ergebnisse vom Sonntag:

[TABLE=110]15. Platz in der Mannschaftswertung (M1) mit 01:53:15h
18. Platz in der Mannschaftswertung (M2) mit 01:59:27h

4. Platz in der Mannschaftswertung M30/35 (Schwarz, Seiwert, Stiebig) mit 01:57:20h
6. Platz in der Mannschaftswertung M40/45 (Wiegand, Paulus, Reger) mit 01:55:22h
3. Platz in der Mannschaftswertung M50/55 (Kirschner, Kotte, Ludwig) mit 02:04:53h

17. Vöhler Abendlauf: Bernd Mehring zweiter Platz und Seiwert Oliver dritter Platz im Gesamtfeld

Beim gestrigen Abendlauf in Vöhl waren wieder etliche Läufer aus Dodenhausen an den Start gegangen, was teilweise für ein wenig für Verwunderung unter den Läufern sorgte, denn am Sonntag sind ja schließlich Hessische Straßenlaufmeisterschaften in Marburg. Die meisten sind aber mit angezogener Handbremse gelaufen, nur Bernd Mehring und Gert Bayer wollten mal sehen was so geht, da beide am Sonntag nicht am Rennen teilnehmen. Im Verlaufe des Rennens stellte sich heraus, dass wohl auch Oliver Seiwert in Marburg nicht teilnehmen wolle, so wie dieser nach gut 2km losschoss. Er sagte, dass er sich einfach nicht habe bremsen können. Belohnt wurde er mit einem hervorragenden dritten Platz im Gesamtfeld, dirket hinter seinem Vereinskameraden Bernd Mehring und vor seinem Vereinskameraden Gert Bayer. Gratulation zu diesen Ergebnissen und Olli: Morgen muss das auch so laufen 😉

Angestellt alle Ergebnisse vom Freitag:

[TABLE=107]

[TABLE=108]

3-Berge-Lauf Ergebnisse online

Liebe Laufkameraden,

wieder einmal ist der 3-Berge-Lauf Vergangenheit, zumindestens für ein Jahr. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Läufern und Organisatoren für das Engagement bedanken, denn nur wenn alle an einem Strang ziehen, kann ein solches Event überhaupt stattinden. Ein ausführlicher Bericht und Bilder folgen im Laufe der kommenden Woche, wir bitten um etwas Geduld. Natürlich sind die Ergebnisse bereits heute abend, quasi „Just in time“, online:

Ergebnisliste 4,3km

Ergebnisliste 13,7km

Ergebnisliste 26,2km

Ergebnisliste Walking 13,7km

Viel Spaß Euer SV Dodenhausen

Jahresabschlussfeier Leichtathletik SV Dodenhausen

Ehrungen und gemütliches Beisammensein haben die Jahrsabschlussfeier des SV Dodenhausen bestimmt. Für 19:30 Uhr hatte Spartenleiter Uwe Möhl (Abteilung Leichtathletik) in den alten Gemündener Bahnhof geladen. Zahlreiche Mitglieder erschienen dieser Aufforderung und erlebten einen schönen Abend, geprägt von Ehrungen und Ausführungen der sportlichen Leistungen des abgelaufenen Jahres.

Besonders erfreulich waren die Leistungen von 15 Sportlern, welche im Jahr 2009 das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich ablegten und durch Anita Kirschner für diese hervorragenden Leistungen geehrt wurden. Anita Kirschner hatte die Ehre drei Jugendlichen und einigen Erwachsenen diese Auszeichnung sogar zum ersten Mal zu verleihen. Hervorzuheben ist Klaus Kirschner, der bereits zum 13. Mal das goldene Abzeichen der Senioren erfolgreich absolvierte.

Anschließend an diese Ehrungen folgte zunächst eine Stärkung am Buffet mit vielen schmackhaften Speisen. Nachdem die Letzten auch das Dessert genossen hatten ergriff Uwe Möhl als Spartenleiter das Wort. Nach den Grußworten an die Vereinskameraden folgte eine Erläuterung der wesentlichen Läufe des vergangenen Jahres, sowie ein Ausblick auf wichtige Veranstaltungen des HLV für das Jahr 2010.

Des Weiteren hieß Möhl die neuen Vereinsmitglieder Ludwig, Seiwet und Schwarz herzlichst in der Mitte des SV Dodenhausen willkommen und verwies zudem nochmal auf das anstehende 90jährige Jubiläum im kommenden Jahr. Weiter stellte Uwe Möhl die neu gestaltete und entstandene Homepage der Leichtathletiksparte vor und würdigte diese Arbeit. Abschließend bedankte sich Möhl nochmals bei allen tatkräftigen Mitgliedern und übergab das Wort an den sportlichen Leiter Klaus Kirschner.

Dieser gab einen ausführlichen sportlichen Überblick über das Jahr 2009 und begrüßte die Anwesenden. „Damit Du mal ein Bild von Dir siehst“, kommentierte Kirschner eine Kollage erstellt von Walter Kohl für Werner Hoffmann, der als Pressewart anwesend war und besondere Anerkennung für die tatkräftige Unterstützung genoss.

Insbesondere hob Kirschner die Leistungen deutscher Meisterschaften, hessischer Meisterschaften und Bestzeiten der Läufer hervor. Hierbei fiel immer wieder der Name Marianne Domes. Die Läuferin des SV Dodenhausen hatte im vergangenen Jahr etliche Titel für den Verein und sich erlaufen können. Neben Titeln auf hessischer Ebene war Domes auch auf Bundesbene in der Alterklasse W55 fast immer ganz oben platziert. Dies würdigten die anwesenden Sportler und Sportlerinnen mit einem kräftigen Applaus. Neben Domes wurde auch der Sportler Horst Wiegand für besondere Leistungen gewürdigt. Wiegand hatte mit 01:18:21h eine neue persönliche Bestzeit während des Berlin Halbmarathon gelaufen. Hervorragend war auch das Ergebnis von Wiegand während des Hannover Marathon, wo er mit einer Zeit von 02:44:52h das Ziel überquerte.

Kirschner ehrte und würdigte viele weitere Resultate der Läufer und Läuferinnen, so hatte er unter anderem auch die Ehre sich selbst zu ehren, nachdem er im Oktober den hessischen Vizetitel in der Alterklasse M50 in der Marathondistanz erreichte. Auch den ersten Burgwald Marathonmeister Ernst-Ludwig Engelmohr würdigte und ehrte Kirschner.

Weiterhin hob er die Mannschaftleistungen hervor, wo mehrere Erfolge, wie vier Titel während Kreismeisterschaften der 3x 1000m Staffel in Korbach, resultierten. Hessischer Mannschaftsmeister im Halbmarathon in der Alterklasse M50/55 ist nur einer von vielen weiteren Titeln, die die erfolgreichen Läufer erreichten.

Abschließend erwähnte Kirschner vor allem die herrvorragenden Resultate in der Waldeck-Frankenberger-Laufcup Serie und vergab den inoffiziellen Titel Vereinsmeister 2009 an Marianne Domes und Klaus Kirschner für die herrvorragenden Platzierungen der abgelaufenen Saison.

Abgerundet wurde der Abend durch Aufnahmen vergangener Zeiten, projiziert an eine Beamer-Leinwand.